<< index
0081 Stagemaker
Kunstverein Hamburg, 2003 / b&k+ Arno Brandlhuber & Markus Emde, Björn Martenson, Martin Kraushaar + Andreas Roth, Stefan Schneider, Christian Konrad, Marc Räder; Asterios Agkathidis
Temporäre Rauminstallation für Veranstaltungen im Rahmen des Hamburger Architektursommers. Die variabel bespielbare Minimalarchitektur besteht aus Bühnen- Bar- und Sitzelementen, die einheitlich aus Styroporblöcken zusammengesetzt sind. Ein umlaufender Vorhang dient zur Raumteilung und -inszenierung. Der Vorhang wird duch einen an der Oberkante eingenähten Wasserschlauch mit Wasser berieselt. Das verdunstende Wasser kühlt den Raum. Parallel zeigte eine Ausstellung Architekturmodelle von b&k+. /
Temporary room installation for events for the Hamburg Architecture Summer. The variable, adjustable minimal architecture consists of stage, bar and seating elements, which are uniformly made of Styrofoam blocks. A moveable curtain serves to divide the room and adds a performative element. A tube of water at the top of the curtain sends a stream of water down the curtain. The evaporating water cools the room. A parallel exhibition shows architectural models by b&k+.