<< index
0044 Stavenhof
Köln, 1999-2000 / b&k+ Arno Brandlhuber & Bernd Kniess; Jürgen Clarenz, Markus Emde, Viola Jäck, Martin Kraushaar, Björn Martenson, Franka Oelmann, Ralph Röwekamp, Uli Wallner, Peter Weiss
Wohn- und Geschäftshaus in stark verschattete Baulücke in der nördlichen Kölner Altstadt. Die Kubatur entsteht aus Anwendung der Abstandsflächenregelungen. Die L-förmigen Wohneinheiten greifen punktsymmetrisch um den zentralen Erschließungskern, wodurch eine größtmögliche Außenfläche zur Belichtung genutzt werden kann. Die Wohneinheiten verfügen sämtlich über einen privaten Freibereich. /
Apartment and office building in a very shady gap between buildings in Cologne’s northern old town. The cubature comes from using the ordinances on clearance and setback space. The L-shaped residential units point-symmetrically surround the central access core whereby as much outside surface as possible can be used for lighting. The residential units all have private terraces.
Alle Bilder © Michael Reisch